Firmengeschichte

Firmengeschichte

Als Anlagen- und Lohnfertiger kann die deutsche Vacuumapparate Holland-Merten GmbH auf eine über 75 jährige Geschichte zurückblicken:

  • 1932 Gründung des Unternehmens als Deutsche Vacuumapparate GmbH, Dreyer & Holland-Merten in Erfurt
  • 1937 Übersiedlung des Unternehmens von Erfurt nach Sangerhausen mit einem Standort in Roßla zur Herstellung von Erzeugnissen für vakuumtechnische Anwendungen
  • 1972 Umfirmierung in VEB Rationalisierung Vakuumtechnik Sangerhausen
  • 1990 Übergang in den Treuhandbesitz mit Konzentration auf den Standort Roßla
  • 1990 Rückkauf des Unternehmens aus Treuhandbesitz und Übernahme aller 250 Beschäftigten durch Ulrich Zacharias, den Enkel des Firmengründers Holland-Merten
  • 1993 Erwerb der DVA durch die Meier KG
  • 1996 Erwerb eines neuen Betriebsgeländes von 26.000 m²
  • 1999 Bau einer neuen Halle mit Bürotrakt von 5.300 m² auf dem neuen Gelände an der Holland-Merten-Str. in Roßla
  • 2001 Erweiterung der Hallenkapazitäten um eine weitere Fertigungshalle mit 2.700 m²
  • 2007 Herstellerqualifikation zum Schweißen von Stahlbauten nach DIN 18800-7 Klasse D mit Erweiterung nichtrostender Stähle
  • 2008 Bau einer weiteren Halle mit 5.000 m² Fertigungsfläche sowie 6 Kränen mit 25 to Tragkraft
  • 2009 Tüv Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008

Anschrift

DVA Holland-Merten GmbH
Holland-Merten-Str. 7
06536 Südharz OT Roßla
Deutschland

Telefon: +49-34651-372-0

info@dva-gmbh.de

Kontakt

+49-34651-372-0

 info@dva-gmbh.de

Sie wünschen einen Rückruf?

© Copyright - DVA Holland-Merten GmbH